Startseite » Wie oft sollten Hunde beim Tierarzt untersucht werden?

Wie oft sollten Hunde beim Tierarzt untersucht werden?

Im Normalfall ist eine jährliche Untersuchung des Tieres ausreichend. Sind bereits Vorerkrankungen bekannt sollte öfters nachgesehen werden. Wir raten daher zu einer Halbjährlichen Untersuchung. Wer auf Nummer Sicher gehen will und etwas befürchtet kann seinen Hund auch Quartalsweise untersuchen lassen.

Es sollte jedoch nicht zu oft untersucht werden. Schließlich ist der Tierarzt besuch oft sehr aufreibend für den Hund. Er wird einem psychischen Stress ausgesetzt. Natürlich ist dies im Rahmen einer wichtigen Untersuchung oder von Operationen kein Problem und absolut notwendig.

Dennoch sollte es mit den Tierarztbesuchen nicht übertrieben werden, sofern alles in Ordnung ist.

Alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung

  • von

Die Hunde-OP-Versicherung deckt die Kosten von anfallenden Operationen ab. Damit sind nicht nur die eigentlichen Operationen gemeint, sondern auch Vorsorge– bzw Nachsorgeuntersuchungen. Warum eine solche Versicherung wichtig sein kann und worauf sie bei der Wahl des Versicherungsunternehmens achten müssen klären wir hier mit einer kurzen Zusammenfassung. Ihr erfahrt alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung! Inhalte Hunde-OP-Versicherung Definition Die OP-Versicherung für Hunde greift, wenn an dem versicherten Hund aufgrund von einer Krankheit oder… Weiterlesen »Alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung