Startseite » Wieviel kostet eine OP beim Hund?

Wieviel kostet eine OP beim Hund?

Eine Operation für den Hund kann zwischen 300 und 2000 Euro kosten.
Kreuzbandriss: bis ca. 1600 Euro
Magendrehung: 1200 Euro
Tumorentfernung: bis ca. 1000 Euro
Nähen von Hautverletzungen: bis ca. 400 Euro
Knochenbruch: bis ca. 1400 Euro
Zahnextraktion: ca. 235 Euro
Entfernen von Gebärmutter und Eierstöcken: ca. 630 Euro
Gelenkoperation: ca. 1100 Euro
Notfall-Amputation: ca. 590 Euro
Frakturbehandlung: ca. 1400 Euro

Alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung

  • von

Die Hunde-OP-Versicherung deckt die Kosten von anfallenden Operationen ab. Damit sind nicht nur die eigentlichen Operationen gemeint, sondern auch Vorsorge– bzw Nachsorgeuntersuchungen. Warum eine solche Versicherung wichtig sein kann und worauf sie bei der Wahl des Versicherungsunternehmens achten müssen klären wir hier mit einer kurzen Zusammenfassung. Ihr erfahrt alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung! Inhalte Hunde-OP-Versicherung Definition Die OP-Versicherung für Hunde greift, wenn an dem versicherten Hund aufgrund von einer Krankheit oder… Weiterlesen »Alles wichtige zur Hunde-OP-Versicherung